Kurs Naturheilverfahren in Halle/Saale – Weiterbildung für Ärzte und Ärztinnen

 P1000380– Neue Kursreihe ab Oktober 2018 – Kurseinstieg jederzeit möglich

“ ´Gesund’ ist kein fixer Zustand, sondern ein ständiger Vorgang, eine ständige Entwicklung eines Menschen auf einen attraktiven Idealzustand von ‚Gesundheit’ hin.“ Nach Aaron Antonovskys Salutogenese-Modell

Kurse Naturheilverfahren für Ärzte und Ärztinnen

P1010583

Verabreichung eines Obergusses. (Darstellung im Historischen Badehaus in Bad Wörishofen) „Woher stammt die Empfindsamkeit der jetzigen Generation…? …Diese großen Übelstände rühren vorzüglich her von dem Mangel an Abhärtung. Die Verweichlichung der heutzutage lebenden Menschen hat einen hohen Grad erreicht.“Sebastian Kneipp, 1886

Unter der Leitung von Frau Dr. Kreutzfeldt werden ab Herbst 2014 die Weiterbildungskurse „Naturheilverfahren nach dem Curriculum der Ärztekammern und in Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Ärztebund angeboten. Die Zertifizierung durch die Ärztekammer Sachsen-Anhalt wurde bestätigt.

Es handelt sich um 4 Kurse von je 40 Stunden an 5 Tagen (mittwochs bis sonntags).

Kurstermine:

Teilnehmerzahl 10-16 (mindestens 7), Kursgebühren: 500€ / Kurs, Ermäßigung auf Anfrage möglich

Die Kurse werden ausschließlich durch die Kursgebühren der Teilnehmer finanziert. Es findet keine Kofinanzierung durch Sponsoren statt.

Für die Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“ sind zusätzlich eine dreimonatige Weiterbildungszeit oder Fallseminare notwendig:

nächste Fallseminare:

  • Freitag, 22. 6. 2018, 14.00 bis 17.15 Uhr „Heilpflanzen und ihre Anwendung“ mit Besuch des Botanischen Gartens Halle (Treffpunkt: Geiststraße 22, Seminarraum)
  • Samstag, 18. 8. 2018, 9.30 bis ca. 17.30 Uhr „Heilpflanzenexkursion im Harz“ (Treffpunkt: Kloster Drübeck)

Kursanfragen und Anmeldungen unter info@mz-geiststrasse.de

oder schriftlich an:

Dr. Annette Kreutzfeldt, Med. Zentrum Geiststraße, Geiststr. 22, 06108 Halle.

„Jede Heilung ist grundsätzlich Selbstheilung. Wie soll jemand auf die Idee kommen, Verantwortung für seine Gesundheit zu übernehmen, dem von Kindesbeinen an erklärt wurde, dass der eigene Körper wie eine Maschine funktioniert?“ Gerald Hüther, 2012

Schreibe einen Kommentar