“Aktivierung der Selbstheilungskräfte” – Seminar mit Ebo Rau

ebo-rau-seminar-3Im November 2016 fand im MZ Geiststraße (als Teamweiterbildung und Fallseminar Naturheilverfahren) ein zweitägiges Seminar mit Dr. Ebo Rau zur “Aktivierung der Selbstheilungskräfte” (nicht nur) bei Krebserkrankungen statt.

Ebo Rau, Allgemeinarzt und Betroffener (er erkrankte 1997 an Bauchspeicheldrüsenkrebs), stellte anhand seiner eigenen Geschichte “geistige Heilmittel” vor, die helfen können, eine Krankheit zu verstehen und das eebo-rau-seminar-1igene Leben zu verändern. Seine erste Regel “Akzeptieren der Diagnose, aber nicht der Prognose” wird ergänzt durch die Notwendigkeit, den Grundkonflikt des eigenen Lebens zu finden und zu verändern. Wer das schafft, dem werden durchschnittlich 10 Jahre geschenkt, wie eine Studie des Krebsforschungszentrums in Heidelberg ergab.

Das sehr beeindruckende Seminar wurde ergänzt durch das gemeinsamebo-rau-seminar-2e Vorbereiten eines mediterranen, vegetarischen Abendbuffets, das Vorstellen der Arbeit der Ergotherapie (Motivation und Ressourcensuche) sowie Qigong mit Ulrike Hoffmann.

Wir danken Ebo Rau für das Teilen seiner Erfahrungen mit uns und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Barfußwandertag – Nachlese

Der 1. Hallesche und 2. Mitteldeutsche Barfußwandertag am 11. September 2016 ist Geschichte. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie allen Helfern ein herzliches Dankeschön.

Hier nochmal ein paar Daten: Bei schönem sommerlichen Wetter starteten nach einbarfusswandertag5er Einführung auf der Wiese vor dem Peißnitzhaus 144 registrierte Teilnehmer zur Wanderung. Vertreten waren alle Altersgruppen: neben ca. 30 Kindern auch 14 Senioren über 70 Jahren, der älteste Barfußläufer war 84 Jahre alt. Etwa ein Drittel der Wanderer lief neben der kleinen Runde (Peißnitz-Nordspitze, 2,5 km) noch die Südrunde durch den Gutspark (5km), bevor es zum Wassertreten in die Saale ging.

barfusswandertag6Die nächste Gelegenheit zum Wassertreten in der Saale unter fachlicher Anleitung gibt es zum Nikolausschwimmen der Saaleschwimmer am Sonntag, dem 11. Dezember sowie zum Neujahrsschwimmen am 1. Januar 2017, jeweils 14 Uhr am Saalestrand. Und wenn es klappt, findet im September 2017 der 2. Hallesche Barfußwandertag statt.

Veröffentlicht unter Barfußwandern, Kneipp | Hinterlasse einen Kommentar

HERBSTFERIEN Praxis Meusel

Liebe Patienten,

wir machen vom 04.10. – 10.10.2016 Urlaub!

In dringenden Fällen werden wir vertreten durch

Parxis Lindner  Geiststraße 33   Tel.: 2090646  und

Praxis von Poblozki  Große Ulrichstr.23   Tel.: 6826138

Ihr Praxisteam

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Herzliche Einladung zum Barfußwandertag

Logo

In knapp zwei Wochen ist es soweit: Am Sonntag, dem 11. September findet der 1. Hallesche und 2. Mitteldeutsche Barfußwandertag statt. Eingeladen sind alle Hallenser und Gäste, die etwas Neues ausprobieren wollen und sich auf eine Entdeckungstour über die Peißnitzinsel ohne Schuhe einlassen wollen.

Nach der Eröffnung um 11 Uhr gibt es Barfußübungen auf der Wiese, ab 12 Uhr wird gewandert. Den Abschluss bildet Wassertreten nach Kneipp in der Saale. Anschließend sind alle Wanderer eingeladen zum Fontänefest auf der Ziegelwiese.Barfußwandern3

Es geht nicht um “Leistung” oder “Zeit”: wer das Barfußlaufen nicht gewohnt ist und wem die Strecke zu lang ist, der zieht die Schuhe einfach wieder an. Man kann auch nur an den Barfußübungen oder am Wassertreten teilnehmen. Lassen Sie sich einfach auf eine neue Erfahrung und Sinneswahrnehmung ein. Für “alte Hasen” gibt es  die “große Runde” von 5 km Länge.

Den Ablauf- und Streckenplan finden Sie hier .

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Welt-Taiji-Tag

Taijitag3An jedem letzten Samstag im April ist Welt-Taiji-Tag. Jeweils um 10 Uhr Ortszeit wird überall auf der Welt Taiji geübt.

Hier üben die Hallenser auf der Peißnitz unter Anleitung von Ulrike Hoffmann.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Ausstellung im MZ Geiststraße

Vernissage März16 1

Frau Petra Tischer (re.) und Frau Irina Gerono (Leiterin der DMSG-Geschäftsstelle) bei der Eröffnung

Am 11. März 2016 haben wir in den Räumen des MZ Geiststraße eine neue Ausstellung eröffnet: Frau Petra Tischer (Jg. 1945) als Leiterin einer Gruppe der Deutschen Multiple-Sklerose-Gesellschaft (DMSG Halle/Saale-Kreativ) stellte eigene Arbeiten und Arbeiten aus ihrer Kreativgruppe vor, die bis auf weiteres im Wartebereich unserer Praxis- und Therapieräume zu betrachten sind.

Alle Interessenten sind eingeladen zu einem Rundgang durch diese schöne Ausstellung, für die wir uns herzlich bedanken.

Vernissage März 16 2

Eines der farbenfrohen Bilder von Frau Tischer

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Nikolausschwimmen


Eine kleine Impression vom Nikolaustag. Die Saaleschwimmer stürzen sich tapfer in die winterkalte Saale.

Veröffentlicht unter Kneipp, Saaleschwimmen, Unbeschwertheit | Hinterlasse einen Kommentar

Lebensfreude für den Herbst

Geht es Ihnen auch so? Im Herbst, auch wenn er so warm ist wie dieses Jahr, geht die Stimmungskurve  in den Keller. Und so ist es schon Tradition, dass ich hier etwas Lebensfreude und Unbeschwertheit einstelle. Diesmal direkt aus Barcelona, die Gruppe Blaumut mit dem Titel, der übersetzt “Brot mit Olivenöl und Salz” heißt. Lassen Sie sich das Stück Lebensfreude schmecken:

Ihr  I-Kater des MZ-Geiststraße

zentruml2-cat

Veröffentlicht unter Herbst, Lebensfreude, Unbeschwertheit | Hinterlasse einen Kommentar

Paleo-Diät

Paleo-Diät, was ist das überhaupt und ist es sinnvoll? Die Paleo-Diät ist angeblich der Ernährung der Steinzeitmenschen nachempfunden und sei damit die für uns die “artgerechteste” Ernährungsweise. Ein kritischer Artikel aus Sicht der Archäologie beleuchtet das Thema an dieser Stelle näher …

und stellt abschließend fest:

  • auch die Annahme einer allgemeinen und weltweiten Ernährungsweise, an die der Mensch angepasst ist, ist falsch
  • auch die Annahme, eine solche Ernährung würde uns gesünder machen und länger leben lassen, ist durch nichts bewiesen, zudem
  • die vermeintlichen Nahrungsmittel, die der steinzeitliche Mensch zu sich genommen hat oder auch nicht, sind gleichfalls falsch, aus dem Grunde, weil wir nur eingeschränkt wissen, was der Steinzeitmensch wirklich gegessen hat.
  • eine genetische Unveränderlichkeit des Menschen seit der Altsteinzeit ist falsch (hier irrt der Autor allerdings selbst: Wir haben uns kaum genetisch, doch haben wir sehr wohl in vielfältiger Hinsicht verändert und Veränderung ist nicht immer nur eine Sache der Gene)

Der Autor entlarvt die Vertreter der Paleo Diät also als Jünger einer Mode, die (außer durch den Glauben) keinerlei wissenschaftliche Grundlage aufweist. Dennoch stellt er resigniert fest, dass die Gemeinde der Freunde der Paleo Diät immer mehr Zulauf findet. Es werden sogar Restaurants eröffnet und man trifft sich auf Paleo Conventions. Eine Webseite unter dem Namen http://www.paleolifestyle.de gibt einen guten Eindruck, was der Autor meint. So fiel mir sofort ein Rezept auf der Startseite ins Auge, das sich “Zucchini im Speckmantel” nannte. Halt, jene Zucchini, die eine neuzeitliche Züchtung aus dem amerikanischen Gartenkürbis des 17. Jahrhunderts darstellt und deswegen in der Steinzeit nicht gegessen worden sein kann (schon gar nicht in Europa!)? Ja, jene Zucchini ist gemeint und dazu Speck, der hoffentlich luftgetrocknet ist, denn über Räuchertechniken in der Steinzeit wissen wir nicht viel (eigentlich gar nichts). Ich denke, das Problem ist klar.

Die Paleo Diät ist also weder steinzeitlich, noch nachweislich gesünder als andere Ernährungsweisen. Versöhnlich schließt der Autor aber mit den Worten,

dass ein gewisser Grundtonus der Paleo-Diät, nämlich weniger Zucker, weniger Getreide zu essen, dafür mehr Obst und Gemüse, durchaus gesund sein kann. Doch braucht man hierfür keine teuren Ratgeber, es reicht eine Portion gesunder Menschenverstand.

Und den sollten wir uns bewahren, findet

Ihr  I-Kater des MZ-Geiststraße

zentruml2-cat

Veröffentlicht unter Ernährung, Paleo Diät | Hinterlasse einen Kommentar

1. Kneipp-Aktionstag am Peißnitzhaus

Kneipp am PeißnitzhausAm 27. September 2015 fand von 14 bis 17 Uhr der erste Kneipp-Aktionstag am Peißnitzhaus statt. In Zusammenarbeit des Peißnitzhaus-Vereins, des Kneipp-Vereins Halle-Saalkreis e. V. und des MZ Geiststraße e.V. wurden die 5 Elemente der Gesundheitslehre nach Sebastian Kneipp vorgestellt: Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Lebensordnung.

Anlässlich des Aktionstages wurde der Barfuß-Fühlpfad eingeweiht und zur Nutzung übergeben. Außer Barfußlaufen konnten kneipp-015-3unter anderem Kneipp´sche Güsse, Heil- und Wildkräuter, Kreistanz, Yoga im Gehen und ergotherapeutische Angebote ausprobiert werden. Weiterhin stellten sich die beiden Halleschen Kneipp-Kitas vor. Im Vordergrund des Aktionstages standen im Sinne der Kneipp´schen Gesundheitslehre Ausgeglichenheit, Genuss und Lebensfreude.

Veröffentlicht unter Barfußwandern, Kneipp | Hinterlasse einen Kommentar